Gemeinde Sternenfels

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Laufende Bebauungsplanverfahren

Am Falltor

Der Aufstellungsbeschluss für das Gebiet „Am Falltor“ in Diefenbach erfolgte am 19.12.2019.

Der Bebauungsplan wird im Verfahren nach § 13b BauGB aufgestellt.

Aufstellung des Bebauungsplans „Am Falltor“ Gemarkung Diefenbach im Verfahren nach § 13 b Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Sternenfels hat am 19.12.2019 in öffentlicher Sitzung auf der Grundlage von § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen über den Bereich zwischen Gartenstraße, Freudensteiner Straße und Mühlacker Straße, Gemarkung Diefenbach, einen Bebauungsplan sowie örtliche Bauvorschriften gem. § 74 Landesbauordnung (LBO) von Baden-Württemberg im Verfahren nach § 13 b Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren aufzustellen.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst die Flurstücke 245/2, 245/3, 3027 -3032, 3043, 3046, 3047, 3049-3054, 3058 sowie Teile von 3040, 3041, 3056, 3059. Die Größe der Fläche beträgt ca. 2,6 ha.

Im Norden wird das Plangebiet durch die bestehende Bebauung der Freudensteiner Straße begrenzt. Im Westen wird es durch die Gartenstraße und im Osten durch die Mühlacker Straße begrenzt. Im Süden wird es durch den bestehenden Wassergraben auf Flst. Nr. 3059 begrenzt.

Der Planbereich ist im folgenden Kartenausschnitt dargestellt:

Das Plangebiet liegt im Außenbereich und ist im aktuellen Flächennutzungsplan nicht als Wohnbaufläche enthalten.

Im aktuellen Flächennutzungsplan sind für den Ortsteil Diefenbach die Gebiete „Sommeräcker“ und „Ziegeläcker“ als mögliche Flächen für eine Wohnbebauung vorgesehen. Da eine Umsetzung aufgrund der Entwässerungssituation dort noch nicht abschließend geklärt ist, soll die Entwicklung für das Gebiet „Am Falltor“ vorangetrieben werden. Ziel des Bebauungsplanverfahrens ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Bebauung der Grundstücke zu schaffen und für das Plangebiet ein Allgemeines Wohngebiet (WA) nach § 4 BauNVO festzusetzen.

Eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplans wird erforderlich.

Der Bebauungsplan wird im Verfahren nach § 13 b BauGB Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren und damit ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Sternenfels, den 06.02.2020

gez.

Klaus Riekert
Stellv. Bürgermeister

 

 

Gewerbepark, VII. Abschnitt

Der Aufstellungsbeschluss für das Gebiet „Gewerbepark, VII. Abschnitt“ in Sternenfels erfolgte am 19.12.2019.

Aufstellung des Bebauungsplans "Gewerbepark VII. Abschnitt"

Der Gemeinderat von Sternenfels hat am 19.12.2019 beschlossen, gem. § 2 Abs. 1 BauGB für folgendes  Gebiet einen Bebauungsplan aufzustellen:

Bereich östlich des Gewerbeparks und nördlich Baugebiet Jörgenäcker unter Einbeziehung der Grudnstücke Flst. . 814, 814/32, 898, 899 (jeweils mit Teilflächen), 814/16 und 903

Der räumliche Geltungsbereich ist im nachstehenden Kartenausschnitt unverbindlich dargestellt.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes werden folgende Ziele verfolgt:

Bereitstellung von gewerblich nutzbaren Grundstücken

Sicherung bestehender bzw. Schaffung neuer Arbeitsplätze am Ort

Über Art, Umfang und Zeitpunkt einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit wird zu einem späteren Zeitpunkt gesondert informiert.

Sternenfels, 06.02.2020

Nähere Hofstatt

Die Aufstellung für das Gebiet „Nähere Hofstatt“ in Sternenfels erfolgte am 19.07.2018.

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufgestellt.

Der Gemeinderat hat am 24.10.2019 in öffentlicher Sitzung dem Entwurf des Bebauungsplans zugestimmt.

Städtebaulicher Entwurf Nähere Hofstatt.pdf

 

 

Rote Äcker

Offenlage

Der Entwurf des Bebauungsplans wird mit Begründung

vom 24. Februar 2020 bis einschließlich 27. März 2020

bei der Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels öffentlich ausgelegt.

Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:

Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr.

Terminvereinbarungen außerhalb der Sprechzeiten sind möglich.

Während der Auslegungsfrist können gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB Anregungen bei der Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels, schriftlich oder mündlich vorgebracht werden. Über diese entscheidet der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Es wird gebeten, die volle Anschrift anzugeben.

Bebauungsplan Entwurf - Lageplan

Bebauungsplan Entwurf - Geländeschnitte

Bebauungsplan Entwurf Rote Äcker

Begründung zum Bebauungsplan Entwurf Rote Äcker

Bauentwicklung Rote Äcker - Artenschutzrechtliche Prüfung

Formblatt zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung

 

 

Westlich Schwannstraße

Der Aufstellungsbeschluss für das Gebiet „Westlich Schwannstraße“ in Sternenfels erfolgte am 19.12.2019.

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten/beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufgestellt.

Aufstellung des Bebauungsplans Westlich Schwannstraße

Der Gemeinderat von Sternenfels hat am 19.12.2019 beschlossen, gem. § 2 Abs. 1 BauGB für folgendes  Gebiet einen Bebauungsplan aufzustellen:

Bereich westlich der Schwannstraße unter Einbeziehung der Grundstück Flst. 814/1 (nur Teilfläche), 2600  (nur Teilfläche), 2601, 2602, 2605, 2606, 2614 und 2615

Der räumliche Geltungsbereich ist im nachstehenden Kartenausschnitt unverbindlich dargestellt.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes werden folgende Ziele verfolgt:

Sicherung des Standorts der Fa. Süss MicroTec durch planungsrechtliche Absicherung von Erweiterungsflächen auf bereits verplanter brachliegender Fläche unter Berücksichtigung der Belange der angrenzenden Wohngebiete und Beibehaltung  bereits jetzt schon begrenzter Emissionswerte

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten/beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufgestellt.

Sternenfels, 06.02.2020

 

 

Wohnen 60+

Der Aufstellungsbeschluss für das Gebiet „Wohnen 60+“ erfolgte am 19.12.2019.

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB aufgestellt.

Aufstellung des Bebauungsplans „Wohnen 60+“

Der Gemeinderat von Sternenfels hat am 19.12.2019 beschlossen, gem. § 2 Abs. 1 BauGB für folgendes  Gebiet einen Bebauungsplan aufzustellen:

Bereich westlich „Breiter Weg“ und nördlich Baugebiet Jörgenäcker unter Einbeziehung der Grundstücke Flst. 814, 814/32, 898, 899 (jeweils mit Teilflächen) und 2607

Der räumliche Geltungsbereich ist im nachstehenden Kartenausschnitt unverbindlich dargestellt.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes werden folgende Ziele verfolgt:

Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zum Bau seniorengerechter Wohn-Bungalows in einem abgeschlossenen kleinen Wohngebiet

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB aufgestellt.

Sternenfels, 06.02.2020

 

Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels

Tel. 07045 970-4000 | info@sternenfels.org