Gemeinde Sternenfels

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs "Nähere Hofstatt"

Der Gemeinderat der Gemeinde Sternenfels hat am 24.10.2019 in öffentlicher Sitzung dem Entwurf des Bebauungsplans „Nähere Hofstatt“ zugestimmt und beschlossen, diesen gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i. V. m. § 13 Abs. 2 Nr. 2 und § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen.

Die berührten Behörden und Träger öffentlicher Belange werden parallel gemäß § 13a Abs. 2 Ziffer 1 i. V. m. § 13 Abs. 2 Ziffer 3 i. V. m. § 4a Abs. 2 Baugesetzbuch beteiligt und über die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs informiert.

Maßgebend sind der Entwurf des Bebauungsplans mit Satzung über örtliche Bauvorschriften gemäß § 74 Landesbauordnung (LBO) und die Begründung jeweils vom 09.10.2019.

Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die folgenden umweltbezogenen Informationen:
- Fachbeitrag zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung mit Informationen zu den Auswirkungen auf die gemeinschaftlich geschützten Arten des Anhangs IV der FFH-Richtlinie und den Verbotstatbeständen nach § 44 Abs. 1 i. V. m. Abs. 5 BNatSchG (Büro Zeeb & Partner, Ulm)

Der Bebauungsplan wird als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt. Von dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB sind sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 Satz 3 BauGB und § 10 Abs. 4 BauGB wird gemäß § 13 Abs.3 Satz 1 BauGB abgesehen, § 4 c BauGB ist gemäß § 13 Abs. 3 Satz 2 BauGB nicht anzuwenden.

Der Geltungsbereich geht im Einzelnen aus dem Lageplan der Gerst Ingenieure GmbH, Mühlacker vom 09.10.2019 hervor.

Der Entwurf zum Bebauungsplan sieht die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebiets (WA) vor. Die Festsetzungen zum Maß der baulichen Nutzung wurden an die umgebende Bebauung angepasst und lassen gleichzeitig ein eigenständiges Quartier innerhalb des Ortskerns entstehen. Die Erschließung erfolgt durch eine Ringstraße mit Anschluss an den Etzweg im Westen. Die Bestandsgebäude im nördlichen Bereich des Plangebiets werden über den bestehenden Weg auf Flst. 1230 von Norden erschlossen.

Der Entwurf des Bebauungsplans wird mit Begründung vom 02. Dezember 2019 bis einschließlich 10. Januar 2020 bei der Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels öffentlich ausgelegt.

Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Terminvereinbarungen außerhalb der Sprechzeiten sind möglich.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen des Bebauungsplanentwurfs „Nähere Hofstatt“ sind zusätzlich im Internet unter der Internet-Adresse www.sternenfels.org eingestellt.

Während der Auslegungsfrist können gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB Anregungen bei der Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels, schriftlich oder mündlich vorgebracht werden. Über diese entscheidet der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Es wird gebeten, die volle Anschrift anzugeben.

Sternenfels, den 19. November 2019

gez. Carmen Schneider
Amtsverweserin

Kontakt

Gemeindeverwaltung Sternenfels
Maulbronner Str. 7
75447 Sternenfels

Tel. 07045 970-1110
E-Mail schreiben

Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels

Tel. 07045 970-4000 | info@sternenfels.org