Gemeinde Sternenfels

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Auf den Spuren von Zwergen und Schlangen

Vergangenen Dienstag war es soweit: Die Gemeinde Sternenfels lud zum Kinderferienprogramm ein.


Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Märchenerzählerin Nana Avingrade zusammen mit der Musikerin und Waldpädagogin Susanna Rosea und den Gestaltungstherapeuten Sebastian Schweikert auf dem Parkplatz vor dem Freibad mit 18 Kindern begleitet von zwei Mamas zur „Märchenwanderung durch die Natur“.


Gleich zu Beginn ließ Nana ihre Flöten, die sie um den Hals trug, erklingen und die Kinder durften raten, aus welchem Holz die unterschiedlichen Flöten hergestellt worden waren. Mit ein bisschen Hilfe schafften es die Kinder alle Hölzer, unter anderem Ahorn, Zwetschge und Birne, zu erraten.
Dann ging es auch schon los zum Spaziergang. Unterwegs packte Susanna ihre Harfe aus und ein „Zwerglein klopfte“ der Gruppe mithilfe des Instruments sanfte Harfentöne entgegen.


Nana forderte die Kinder auf, sich eine Sache zu merken, die ihnen auf dem Spaziergang besonders gut gefallen würden. Und dann ging es auch schon weiter über Stock und Stein und Eisenbahnschwellen.


Es folgten die Geschichten von „Urslie und Bärblie“ sowie die Geschichte von der Schlange die einen Freund suchte.


Was für eine Überraschung war es, als die Kinder kurze Zeit später eine echte vertrocknete Schlage im Laub entdeckten.


Am Trinkwaldsee durften unsere Wanderer aus Naturmaterialien ein „Bild der Elemente“ aus Feuer, Wasser und Erde gestalten. Einige Kinder erwiesen sich als wahre „Muskelprotze“ die problemlos große Äste anschleppten. Nebenbei durfte auch das neugierig gewordene Dammwild gefüttert werden.


Ein Stückchen weiter konnten die Kinder den „Zwergentisch“ decken und hörten dazu die spannende Geschichte vom Müller, dessen Sohn und den Zwergen die nichts zu essen hatten. Wer wollte durfte vom leckeren Dinkelmehl des Müllers probieren. Anschließend lud noch Sebastian zum Malen ein. Wer Lust hatte, durfte seine Eindrücke aufs Papier bringen. Die übrigen Kinder halfen Susanna den Platz aufzuräumen oder kletterten noch ein wenig zwischen den Baumstämmen herum.


Nun war es Zeit für den Heimweg. Unterwegs durften die Kinder Nana erzählen, was ihnen besonders gut gefallen hatte. Die unterschiedlichsten Antworten wie: die Schlage, das Klettern oder eine besonders schöne Blume, sprudelten ihr nur so entgegen. Nachdem dann auch noch eine lebendige Schlage (Blindschleiche) unseren Weg gekreuzt hatte ging es im Laufschritt zurück zum Schwimmbad wo die Eltern bereits auf die Wanderer warteten.


Mit einem großen Applaus bedankten sich die Kinder bei Nana und ihren Helfern für eine spannende und geheimnisvolle Wanderung.


Nana Avingarde aus Vollmersweiler hatte bereits vor 10 Jahren Märchenwanderungen in Sternenfels angeboten. Damals entstand aus ihrer Feder „das Märchen vom Sternenfels“, das in Zusammenarbeit mit dem Musikverein als Hörspielkassette herausgebracht wurde. Eine Neuauflage ist angedacht. Die Gemeinde Sternenfels freut sich sehr, dass mit dem diesjährigen Kinderferienprogramm eine alte „Tradition“ wieder neu belebt werden konnte und bedankt sich bei allen Mitwirkenden und Teilnehmern für einen wunderschönen Nachmittag.

Beim Treffpunkt warten alle gespannt darauf, dass es endlich losgeht
Beim Treffpunkt warten alle gespannt darauf, dass es endlich losgeht
Als Susanna ihre Harfe auspackt, lauschen die Kinder andächtig
Als Susanna ihre Harfe auspackt, lauschen die Kinder andächtig
Bei der Schlangengeschichte dürfen die Kinder auch mitsingen
Bei der Schlangengeschichte dürfen die Kinder auch mitsingen
...rauf und runter...
...rauf und runter...
Und zwischendurch nochmal ein Lied
Und zwischendurch nochmal ein Lied
Im Laub haben wir eine echte Schlange entdeckt
Im Laub haben wir eine echte Schlange entdeckt
Unser 'Bild der Elemente' - wunderschön!
Unser 'Bild der Elemente' - wunderschön!
Auch das Dammwild hat etwas abbekommen
Auch das Dammwild hat etwas abbekommen
Auf geht's zum Zwergentisch...
Auf geht's zum Zwergentisch...
...und zur nächsten spannenden Geschichte
...und zur nächsten spannenden Geschichte
Alle Wanderer auf einem Fleck
Alle Wanderer auf einem Fleck
Und auf dem Rückweg sind wir einer lebendigen Schlange begegnet
Und auf dem Rückweg sind wir einer lebendigen Schlange begegnet
Die letzten Meter vor der Ankunft
Die letzten Meter vor der Ankunft

Kontakt

Gemeindeverwaltung Sternenfels
Maulbronner Str. 7
75447 Sternenfels

Tel. 07045 970-1110
E-Mail schreiben

Gemeindeverwaltung Sternenfels, Maulbronner Str. 7, 75447 Sternenfels

Tel. 07045 970-4000 | info@sternenfels.org